Digitale Informationssysteme launcht erste Exklusiv-Community für Profi-Fußballer mySocca.de mit Drupal!

Das erste Web-Portal für Fußballprofis, mySocca.de, hat die Mannheimer Agentur [di] digitale informationssysteme an den Start geschickt. [di] zeichnet unter anderem für Konzeption, Screendesign und Programmierung sowie die Integration von Drupal und Flash-Programmierung verantwortlich. mysocca.de ist ein geschlossenes Netzwerk für Fußballspieler in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in das sich ca. 6000 Personen mit einem exklusiven Zugangscode einloggen können.
Der Betreiber der Internet-Präsenz, die mysocca GmbH, möchte aktiven und ehemaligen Fußballprofis eine Plattform zum Austausch spezifischer Informationen und Erfahrungen bieten. So können Mitglieder der mysocca-Community in einem "Board" unter anderem ihr Postfach verwalten und Kontakte pflegen.

Ein Medienspiegel stellt aktuelle Meldungen und Beiträge aus Nachrichten-Portalen, Weblogs und anderen Quellen bereit. Zielgruppen sind alle Spieler der ersten drei deutschen Männnerligen und der ersten Frauenliga, Spieler der A- und B-Jugend-Bundesliga sowie Profis aus Österreich und der Schweiz.

Neben dem Networking-Aspekt kommen die Community-Mitglieder im Magazin-Teil des Webauftritts auch in den Genuss von speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Dienstleistungs- und Produktangeboten. Eine eigens für mysocca.de aufgebaute Redaktion betreut die Inhalte des Online-Angebotes.

[di] digitale informationssysteme gmbh
Kommunikation in neuen Medien
Hafenstraße 68-72
68159 Mannheim

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Susanne Philipp

Tel. +49 621 33820-44
Fax +49 621 33820-75
E-Mail: philipp@digi-info.de
www.digi-info.de

Die Mannheimer Agentur [di] digitale informationssysteme gmbh (www.digi-info.de) plant, gestaltet und realisiert Kommunikation in neuen Medien. Dazu gehören Internet-Konzepte, Screen- und Interfacedesign, Anwendungen für E-Commerce, die Auswahl und Integration von Datenbanken und Content-Management-Systemen, Online-Marketing, Redaktion sowie Projekt- und Qualitätsmanagement. Ein besonderer Service von [di] sind Informationen und Tipps zum Thema Recht und Internet (www.digi-info.de/netlaw).
[di] digitale informationssysteme betreut Webauftritte u. a. Evonik, Christian Bürkert GmbH & Co.KG, Freudenberg Vliesstoffe KG, Hager Tehalit Vertriebs GmbH, BorgWarner Turbo & Emissions Systems, Stadtmarketing Mannheim GmbH, Heidelberger Sinfoniker, Pfalz.Marketing/Pfalzwein, Rheinhessenwein, die Verlage Harenberg Kalenderverlag, F. A. Brockhaus, Dudenverlag, Meyers Lexikonverlag, Verlagsgruppe Beltz und Klett Lernen und Wissen GmbH, Börsenverein des Deutschen Buchhandels u.v.m.
Seit seiner Gründung durch Daniel Bönisch und Dr. Boris Stepanow im Jahr 1996 wächst das Unternehmen langsam aber kontinuierlich: Inzwischen besteht es aus einem Team von 18 festen Mitarbeitern, das gemäß den Kundenansprüchen interdisziplinär denkt und arbeitet. Dabei ist es ein wichtiges Ziel, die beim Auftraggeber häufig personell oder institutionell getrennten Kompetenzfelder Marketing und IT zu verbinden und neue Medien optimal in Geschäftsmodelle zu integrieren. Aus diesem Grund überprüft [di] Beratung, Konzeption und Realisierung permanent anhand der Marketingziele und gleicht sie mit den technischen Möglichkeiten ab.
"Lösungen finden heißt Prozesse gestalten" - diesem Credo folgend behandelt [di] Projekte als Funktionseinheiten eines übergeordneten Ablaufs, in denen kreative, inhaltlich-strukturelle und technische Tätigkeiten ineinander greifen. Unter Kundenbetreuung versteht das [di]-Team auch eine analysegestützte Weiterentwicklung, die Lösungen auch noch lange nach der Endabnahme Bestand gibt.

(Zitiert aus OpenPR.)